Direkt zum Inhalt

Tim Burton meets Sushi in Berlin Mitte

Gepostet in Haltestelle Berlin

Berlin Tag 73 und 75

eingang-eschschloraque
Der versteckte Eingang zum Eschschloraque

Nach einem erfolgreichen Drehtag zeigte mir der Regisseur der Serie diesen besonderen Ort, der mich sehr beeindruckte.
Inmitten der herausgeputzten Hackeschen Höfe liegt das Eschschloraque Rümschrpümp. Hinter diesem Namen liegt eine der außergewöhnlichsten Bars, die ich je gesehen habe. Schon im Hinterhof der zu dieser versteckter Kneipe führt, wird man darauf vorbereitet, was einen drinnen erwartet.

Der Innenhof ist bunt von verschiedensten Kunstwerken bedeckt, chaotisch, etwas dreckig und düster. Genau wie das Eschloraque. Gedämmtes Licht dringt durch den Zigarettenrauch. Die Bedienung sieht aus wie eine dieser zerbrechlichen Figuren, die gerade aus einem Tim Burton Film entsprungen ist. Und nicht nur die Menschen hinterm Tresen, sondern auch die schräge Dekoration hat mich stark an Motive von Tim Burton und seine Ausstellung erinnert, die ich einmal in Brühl besucht habe.

Ein Bildnis der Anne Frank (das Anne Frank Zentrum befindet sich nebenan)

Die Atmosphäre war einfach etwas besonderes, man kam sich wirklich vor wie in einem Film. Ein echter Geheimtipp, den ich jeden empfehlen würde, der mal Lust auf eine etwas andere Bar hat.

Zwei Tage später war ich nochmal mit einer Freundin dort (auf der vergeblichen Suche nach dem Weihnachtsmarkt in den Hackeschen Höfen), schauten kurz rein und endeten dann doch zufällig vor dem Fenster des japanischen Restaurants Ebisu. Wir entschieden uns spontan dazu, dort etwas zu essen. Es war es wirklich lecker (besonders das Sushi) und die Bedienung war super freundlich. Ich habe ein paar Bewertungen gelesen, in denen die Leute von teilweise sehr langen Wartezeiten berichten. Als wir da waren war aber nicht viel los und es ging recht flott. Auf jeden Fall auch empfehlenswert dort mal vorbei zu schauen.

sushi
Sushi Alert
ebisu-restaurant
Keine Ahnung, was ich da gegessen habe.

Schreibe den ersten Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *