Direkt zum Inhalt

Kakkmaddafakka – Kack Mother Fucker?

Gepostet in Inspirationen

Musik-Mittwoch: Your Girl, Someone New, Restless und Forever Alone

Die norwegische Band Kakkmaddafakka, kurz auch „The Kakks“ genannt, ist eine Band mit ganz besonderem Humor. Ich weiß nicht, ob es an der skandinavischen Luft liegt, oder ob diese Typen aus Bergen einfach nur Flausen im Kopf haben. Fest steht: In ihrer Eigenart sind sie einzigartig komisch – im Bandnamen, in Liedtexten, Interviews, Musikvideos und ganz besonders live. Lange begleitete sie der sogenannte „Kakkmaddachoir“, zwei Backgroundsänger und -tänzer, die auch schon mal experimentellen Ausdruckstanz während der Show zum Besten gaben. Hätte ich eine Band, würde ich es genau so machen – ausdruckstanzende Backgroundtänzer – ganz nach meinem Geschmack.

Kakkmaddafakka spielen regelmäßig auf den größten Festivals auch hier in Deutschland. Bei Rock am Ring, dem Southside und Hurricane waren sie schon dabei und werden mit Sicherheit auch in Zukunft weiter zu den Headlinern gehören. Infos zur kommenden Tour gibt es hier (bei mir waren die Weiterleitungen von „Live“ und „KMF Shop“ vertauscht, sodass man beim Shop die Tourdaten sehen kann).

Ich war schon auf einem ihrer Konzerte in Köln und habe sie auch dieses Jahr auf dem Southside gesehen und dabei vor allem mein Tanzbein geschwungen und mitgesungen. Kakkmaddafakka sind ein wahrer Gute-Laune-Garant und live einfach unschlagbar. Ein besonderer Genuss ist es, die beiden Brüder und Frontmänner Axel und Pål bei komischen Bewegungen zu beobachten, die sie jedoch mit einem unerschütterlichen Selbstbewusstsein gekonnt rüberbringen.

Hier ein paar meiner Lieblingslieder von ihnen.

*Um das hier alles auch bildrechtlich korrekt zu gestalten: Das Beitragsbild, sprich Co dieser Seitver des Albums „KMF“ ist bei Bergen Mafia Records/Believe Digital erschienen (alle Rechte vorbehalten) und gehört nicht mir. Ich habe es auf dieser Seite gefunden.

Schreibe den ersten Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *