Direkt zum Inhalt

Hüftengold am Mauerpark

Gepostet in Haltestelle Berlin

Berlin Tag 210

Es wird mal wieder Zeit etwas mehr auf Berlins kulinarische Seite einzugehen. Denn Berlin hat unglaublich viel zu bieten, so wie ich es in noch keiner anderen Stadt erlebt habe.

Ein kleines aber sehr feines Café möchte ich euch heute vorstellen: Das Hüftengold am Prenzlauer Berg.

Zum ersten Mal war ich dort noch zu einer kälteren Jahreszeit und traf mich dort mit einer Freundin einer Freundin, die ich nun selbst Freundin nennen kann. Keine Ahnung, ob das jetzt so verständlich formuliert ist, aber ich denke du weißt schon, was ich meine.

Vor kurzem war ich wieder dort, dieses mal bedeutend schöneres Wetter. Vielleicht der erste schöne Tag im Jahr. Zumindest hier in Berlin.

Das Hüftengold ist wirklich liebevoll eingerichtet und bietet an warmen Tagen auch noch zusätzliche Sitzplätze vor der Haustür. Vor allem kleinere Snacks (auch vegan) gibt es dort zu genießen, aber auch was für den großen Hunger, besonders aus der italienischen Küche.

Wie gesagt, besonders bei gutem Wetter kann ich einen Besuch weiterempfehlen, auch weil der Mauerpark direkt um die Ecke ist. Jeden Sonntag gibt es dort den riesigen Flohmarkt, wo man allerlei Antiquitäten und Kuriositäten erstehen kann. Dazu findet man auf dem Parkgelände Berlins größte Karaoke-Bar (in der freien Natur), viele verschiedene Musiker, die in ihren Ecken spielen und vor allem eine Menge Besucher.

Schreibe den ersten Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *