Direkt zum Inhalt

Monat: November 2018

Medea – Mutter oder Monster?

Gepostet in Inspirationen

Rezension zu „Mamma Medea“ von Tom Lanoye am Rheinischen Landestheater in Neuss   Eine Frage, die Tom Lanoye schon im Titel seiner Adaption des antiken Klassikers bis hin zur letzten Szene des Stücks stellt – und nicht beantwortet. Die Königstochter von Kolchis Medea (Juliane Pempelfort) verlässt aus Liebe zu dem Griechen Jason (Philipp Alfons Heitmann) ihre Heimat, verrät ihre Familie und wird zu einer Geflüchteten. Sie landet in einem neuen Königreich – in dem sie nie wirklich ankommt – wo sie isoliert ist und schließlich sogar von ihrem Ehemann und einzigem Vertrauten im Stich gelassen wird. Ein Mann, der sie benutzt und einst einmal ehrlich geliebt hat, jetzt aber eine neue, machtvollere Verbindung eingehen und Medea mit den gemeinsamen Kindern loswerden will. Eine Frau, die alles verloren und geopfert hat…

WeiterlesenMedea – Mutter oder Monster?